Astronomie Perseiden hinterlassen ihre Spuren am Nachthimmel

Kreis Göppingen / Dirk Hülser 13.08.2018

Spektakulär waren in den vergangenen beiden Nächten die Perseidenschauer am nordöstlichen Nachthimmel auch im Landkreis Göppingen anzusehen. Wenn es wolkenfrei ist, eröffnen sich auch in den kommenden Nächten Ausblicke auf das kosmische Schauspiel.

Seinen Namen hat der Meteorstrom, weil er scheinbar dem Sternbild Perseus entspringt. Die Staubteilchen, die Luftmoleküle in der Atmosphäre zum Leuchten bringen, stammen vom Kometen 109P/Swift-Tuttle, er wurde 1862 entdeckt.

Der Perseidenstrom erreicht jedes Jahr in der Nacht vom 12. auf den 13. August seinen Höhepunkt. 

Zum Weiterlesen:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel