Adelberg Ortseinfahrt wird saniert

Die Schorndorfer Straße in Adelberg ist in einem maroden Zustand und wird jetzt saniert.
Die Schorndorfer Straße in Adelberg ist in einem maroden Zustand und wird jetzt saniert. © Foto: Staufenpress
Adelberg / Werner Schmidt 08.11.2018
Voraussichtlich noch in diesem Jahr wird die Schorndorfer Straße in Adelberg in Schuss gebracht. Der Gemeinderat gab jetzt grünes Licht.

In absehbarer Zeit soll nun in Adelberg mit der Sanierung der Schorndorfer Straße im Bereich der Ortseinfahrt begonnen werden. In seiner jüngsten Sitzung vergab der Gemeinderat die Arbeiten, die laut Angebot auf mehr als 52 500 Euro beziffert werden, dabei aber noch immer unter den Kostenschätzungen des Planungsbüros liegen.

Schon im Mai 2016 hatte die Adelberger Verwaltung eine Prioritätenliste für die Sanierung der Straßen im Ort aufgestellt. An einer der obersten Stellen stand die Ortseinfahrt L1147/Schorndorfer Straße. Allerdings war seinerzeit die Sanierung verschoben worden, nachdem bekannt geworden war, dass im gesamten Ort der Zustand der Kanäle überprüft werden müsse. Da schon damals die Firmen wegen eines hohen Auftragsvolumens lange Wartezeiten hatten, sei ohnehin an eine zeitnahe Sanierung nicht zu denken gewesen, sagte Bürgermeisterin Carmen Marquardt.

Inzwischen wurden in dem genannten Bereich alle Kanäle kontrolliert und für gut befunden: „Schäden, die in offener Bauweise repariert werden müssen, wurden nicht bekannt“, teilte die Bürgermeisterin in der Sitzung mit.

In der Diskussion um die Auftragsvergabe riet Gemeinderat Alexander Hees, nicht dem „Novemberfieber“ zu erliegen. Die Preise seien derzeit zu hoch, und er könne nicht nachvollziehen, warum ausgerechnet jetzt die Sanierung in Auftrag gegeben werden solle. Peter Regelmann verwies auf den maroden Zustand der Straße und stellte klar: „Da muss dringend etwas gemacht werden.“

Gutes Angebot

Die Angebotspreise seien geprüft, entgegnete Bürgermeisterin Carmen Marquardt und lägen unter den Kostenschätzungen des Ingenieurbüros. Außerdem müsse die Firma die Arbeiten nicht zwingend jetzt beginnen. Der Arbeitszeitraum sei nicht festgelegt und könne ebenso gut erst im Frühjahr kommenden Jahres erfolgen. Allerdings habe das Unternehmen, das letztlich den Zuschlag erhielt, in Aussicht gestellt, die Arbeiten noch in diesem Jahr zu erledigen.

Mit einer Stimme Enthaltung vergab der Gemeinderat die Sanierungsarbeiten zu den genannten Bedingungen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel