Süßen Orgeltag in Süßen am Sonntag: Buntes Programm für Kinder

Aaron Sinkovic spielt beim Süßener Orgeltag. Das Bild von 2014 zeigt ihn mit Pia Roth, beide Preisträger beim Bechstein-Wettbewerb.
Aaron Sinkovic spielt beim Süßener Orgeltag. Das Bild von 2014 zeigt ihn mit Pia Roth, beide Preisträger beim Bechstein-Wettbewerb. © Foto: Musikschule Süßen
Süßen / SWP 08.09.2016

Wer wissen möchte, wie eine Orgel aus der Nähe aussieht, wie sie funktioniert und wie man darauf spielt, kommt am Sonntag zum Familien-Orgeltag. Dort haben alle Kinder und Jugendliche mit ihren Familien die Gelegenheit, diesen Fragen bei der diözesanweiten Veranstaltung am Tag des offenen Denkmals in Süßen nachzugehen.

Treffpunkt ist um 13 Uhr am katholischen Gemeindehaus. Um 13.30 Uhr findet ein kleines Konzert mit Orgelführung an der Mühleisen-Orgel in der Neuen Marienkirche statt, bei dem Aufbau, Funktionsweise und Klang der „Königin der Instrumente“ erklärt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, auch selbst einmal auf der Orgel zu spielen und ihre vielfältigen Klänge auszuprobieren. Im Anschluss gibt es Spiel- und Bastelangebote im Gemeindehaus und auch etwas zur Stärkung.

Den Abschluss des Tages bildet eine ganz besondere Aktion: Um 16 Uhr wird in vielen Kirchen der Diözese Rottenburg/Stuttgart gleichzeitig das bekannte Martinslied von einem jungen Pianisten oder Organisten gespielt. In Süßen übernimmt diese Aufgabe der junge Musiker Aaron Sinkovic.