Eybach Orgelkonzert zu Bachs 329. Geburtstag

SWP 20.03.2014

Am morgigen Freitag lädt die evangelische Kirchengemeinde Eybach um 19.30 Uhr zu einem Orgelkonzert in die Christuskirche ein. Anlässlich des Geburtstages des großen Barockmeisters stehen ausschließlich Werke von Johann Sebastian Bach selbst auf dem Programm. Es erklingt die große Passacaglia in c-moll sowie die Triosonate in C-Dur - eines von Bachs Lieblingsstücken - sowie Praeludium und Fuga in a-moll. Dazwischen sind Choralbearbeitungen aus Bachs sogenanntem Orgelbüchlein zu hören. Diese spannen einerseits einen gottesdienstlichen Bogen mit der Bitte um den Heiligen Geist zu Beginn und der Vaterunser-Bearbeitung zum Ende hin, gleichzeitig passen sie sehr gut in die Passionszeit und wollen anregen, nachzudenken über Jesu Leiden und Sterben, aber auch unsere eigene Vergänglichkeit.

Da Christen aber ja eine Hoffnung über den Tod hinaus haben, erklingt morgen auch schon eine Choralbearbeitung eines Osterliedes, das im Zentrum des ganzen Konzertes steht. An der Orgel spielt Ursula Vinzenz. Sie studierte Kirchenmusik in Trossingen und erhielt außerdem Orgelunterricht bei Stiftskirchenmusikdirektor Kay Johannsen und Prof. M. Schuster in Stuttgart. Nach ihrem Studium war sie elf Jahre lang Kantorin und Organistin in Stuttgart, bis sie vor zweieinhalb Jahren mit ihrer Familie nach Eybach zog.