Investition Neue Filter für Gammelshäuser Trinkwasser

Gammelshausen / Inge Czemmel 31.03.2017

Der Gammelshäuser Gemeinderat hat die Aufträge für den Einbau einer Ultrafiltrationsanlage mit Austausch der Elektrotechnik im Hochbehälter Halden vergeben. Bürgermeister Daniel Kohl äußerte sich erfreut darüber, dass für alle vier Gewerke – Elektrotechnik, Verfahrenstechnik, Ultrafiltrationsanlage und Fliesenarbeiten – bekannte und zuverlässige Firmen beauftragt werden können. Mit den ersten Arbeiten wird bereits am 1. April begonnen, da der zu erwartende Zuschuss an diesen Termin geknüpft ist.

Gleichzeitig beschloss der Gemeinderat, so bald wie möglich die Quellleitung reinigen und desinfizieren zu lassen. Die Maßnahme steht nicht zuletzt auf der Agenda, weil die Leitung derart verkalkt ist, dass nicht mehr die eigentlich mögliche Wassermenge durchfließen kann. Die Tatsache, dass die Gemeinde seit der Verunreinigung vom letzten Juli die Quellen vom Netz nahm und den Ort ausschließlich mit Fremdwasser versorgt, ist eine gute Gelegenheit, die Reinigungsmaßnahme jetzt in Angriff zu nehmen. Dabei sollen spezielle Entblockungs- und Desinfektionsmittel zum Einsatz kommen. Zudem soll eine Oberflächendesinfektion der Auslaufarmaturen durch Sprühdesinfektion erfolgen.

Das ist ein Infokasten