Lernen Netzberater erklärt Digitalisierung

Ebersbach / SWP 14.04.2018

Das nächste Ebersbacher Forum beschäftigt sich mit der Digitalisierung an Schulen. Was ändert sich und welche Auswirkungen hat dies für Schüler, Lehrer und Eltern?, so lauten die zentralen Fragen, die die Veranstaltung beantworten will. Zu Gast ist der Netzberater für die Schulen im Kreis, Jochen Wizemann. Das Forum am Mittwoch, 25. April, beginnt um 19.30 Uhr in Raum 217 des Raichberg-Gymnasiums in Ebersbach.

Der Veranstaltungsort wurde mit Bedacht gewählt. „Was auf die Bürger zukommt, wird an unseren Schulen schon teilweise praktiziert und gehört für viele schon zum Standard“, teilt der veranstaltende SPD-Ortsverein mit. Ebersbach habe schon einiges an Geld ausgegeben, um das Lernen mit digitalen Medien wie sogenannten Whiteboards zu ermöglichen. Das Ebersbacher Forum beschäftigt sich damit, welche Ausstattung für einzelne Schultypen sinnvoll ist, wie Lehrer diese im Unterricht einsetzten und wie häufig dies sinnvoll ist im Klassenzimmer. Der Referent geht weiterhin auf die Kosten für die digitalen Lernmittel ein. Außerdem soll erläutert werden, was an Digitalisierung im Schulbereich in Ebersbach schon geschehen und was noch geplant ist.

Der Abend soll dem Veranstalter zufolge informieren und Ängste abbauen. „Anhand der Digitalisierung an den Schulen können sich Eltern und interessierte Bürger ein Bild davon machen, wie unsere digitale Zukunft aussehen kann.“ Viele fühlten sich von der digitalen Welt überfordert und können nicht nachvollziehen, welchen Mehrwert sie ihnen bieten soll. Das nächste Ebersbacher Forum soll dazu beitragen, diese Unsicherheit abzubauen.