NACHRICHTEN vom 7. März 2013

SWP 07.03.2013

Für Gebührenfreiheit

Eislingen - Die Junge Union Eislingen/Salach/Ottenbach (JU ESO) fordert die weitere Gebührenfreiheit am Parkplatz des Bahnhofs in Eislingen. Grund hierfür sind die Pläne und Konzepte der Stadt Eislingen, die eine entsprechende Gebühr für die "Park + Ride-Parkplätze" am Bahnhof in Eislingen vorschlugen. "Berufliche, aber auch schulische und studierende Pendler, sowie umweltbewusste Reisende sollten nicht durch Gebühren bestraft werden," sagte Alen Grdic, Stellvertretender Vorsitzender der JU ESO. Erklärt wird die mögliche Parkraumbewirtschaftung von der Stadt Eislingen damit, dass die 114 Parkplätze unter der Woche stark ausgelastet und eventuell neue Parkdecks von Nöten sind.

Leben mit Demenz

Donzdorf - Eine Betroffene berichtet am kommenden Montag, 11. März, in Donzdorf über ihr Leben mit Demenz. Der Vortrag im katholischen Gemeindehaus Sankt Martinus, Hauptstraße 46, beginnt um 14.30 Uhr und dauert bis 17 Uhr. Helge Rohra schildert in der Veranstaltung die Schattenseiten der Erkrankung: Sie spricht von der Hilflosigkeit mancher Menschen im Umgang mit Dementen und den Hürden, die Betroffene im Alltag überwinden müssen. Die Referentin gibt aber auch Tipps, wie Demente ungenutzte Fähigkeiten entdecken und nutzen können. Die Veranstaltung bietet außerdem Gelegenheit, sich auszutauschen. Mediziner haben bei Helge Rohra mit 54 Jahren Demenz festgestellt. Seit der Diagnose setzt sich die Münchnerin für ihre Schicksalsgenossen ein.