Im Kreis Göppingen besteht momentan (Stand: 31.3.20) keine Mundschutzpflicht etwa beim Einkaufen. Auch sonst muss man in der Öffentlichkeit Mund und Nase nicht bedecken, auch wenn sich der Coronavirus immer weiter ausbreitet.

Mundschutzpflicht? Göppingen orientiert sich an Landes-Verordnung

Bayern und Baden-Württemberg denken über eine Mundschutzpflicht nach. „Wir werden von dieser Entwicklung gerade etwas überfahren“, sagte Landrat Edgar Wolff bei einer telefonisch geführten Pressekonferenz am Dienstagmittag. Das Landratsamt Göppingen koordiniert aktuell ausschließlich die Verteilung von Schutzausrüstung für den Bedarf in Kliniken und Pflegeheimen. Sollte es aber zu einer Schutzmasken-Pflicht im Südwesten kommen, „werden wir uns reinknien und dies konzeptuell unterstützen“, machte Wolff klar.

Heinz Pöhler, Leiter des Gesundheitsamts im Kreis Göppingen, verwies in der Pressekonferenz auf die verschiedenen Arten von Schutzmasken und die Unterschiede in der Wirksamkeit.