Kirche Münz fürchtet Spaltung der Kirche

Göppingen / SWP 14.02.2018

Volker Münz, der Göppinger AfD-Bundestagsabgeordnete, Kirchengemeinderat in Uhingen und Synodale in der Bezirkssynode Göppingen, schlägt sich in der Debatte um die Segnung von Homo-Paaren auf die Seite der Erzkonservativen in der evangelischen Kirche.  „Es ist erschreckend, wie weit linke Ideologien, wie die Gender-Ideologie und die ‚Ehe für alle’ nicht nur in der Politik verbreitet sind.

Auch in der Kirche haben diese unbiblischen Vorstellungen Einzug gehalten“, schreibt Münz in einer Stellungnahme. Es sei  erschreckend, dass evangelische Amtsträger mit der Segnung und sogar der Trauung homosexueller Partnerschaften wider die Bibel und wider die in der evangelischen Landeskirche gültigen Regelungen handelten, gibt sich Münz empört. „Diese Haltung der am Zeitgeist und nicht am Wort Gottes orientierten Amtsträger spaltet die Kirche“, prophezeit er. Münz erwarte, dass die Kirchenleitung einschreite.