Deggingen Kirchenchor feiert sich mit Mozarts Requiem

Zum Jubiläumskonzert des Kirchenchors Heilig Kreuz Deggingen war die Kirche nicht nur sprichwörtlich voll bis unters Dach.
Zum Jubiläumskonzert des Kirchenchors Heilig Kreuz Deggingen war die Kirche nicht nur sprichwörtlich voll bis unters Dach. © Foto: Sabine Graser-Kühnle
Deggingen / Sabine Graser-Kühnle 05.11.2018
Um die 400 Zuhörer haben in der Heilig-Kreuz-Kirche die Aufführung von Mozarts Requiem genossen, die der Kirchenchor zu seinem Jubiläum musiziert hat.

Zum 200. Jubeljahr hat der Kirchenchor Heilig Kreuz Deggingen sich selbst und seinen Gästen mit der Aufführung von Mozarts Requiem ein Geschenk gemacht.

Souverän führte Kirchenmusiker Simon Johannes Fröstl die Choristen, die Solisten Monika Mauch (Sopran), Corinna Schmidt (Alt), Christina Wilms (Tenor) und Kai Preußker (Bass) samt dem extra für diesen Auftritt zusammengestellten Orchester „Collegium Musicum“ zu einer brillanten Darbietung.

Die Kirche war voll bis unters Dach, und am Ende huldigten die Zuhörer den Akteuren, die ihnen einen so wunderbaren Kunstgenuss verschafft hatten.

Wer mehr wissen will: Einen ausführlichen Konzertbericht gibt es in der morgigen Ausgabe der Geislinger Zeitung.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel