Die nicht mehr zeitgemäße Küche wurde komplett erneuert und auf den neuesten Stand gebracht. Damit könne das Vereinsheim künftig auch besser an andere Vereine vermietet werden. Auch die marode Abgrenzung am Vereinsheim sei ersetzt worden. Hier sehe man nun einen modernen Stahlzaun. Darüber hinaus hätten die Gartenfreunde noch viele weitere Arbeiten erledigt, um ihre Anlage im Gewann Pferch zu verschönern.

Kassier Raimund Schnürer verlas den Kassenbericht des Jahres 2014 und legte den voraussichtlichen Haushaltsplan für 2015 vor. Obmann Manfred Keller berichtete von einer außergewöhnlich guten Apfelernte im vergangenen Jahr. Er bedankte sich bei den Gartenfreunden für die Teilnahme bei den notwendigen Arbeitseinsätzen.

Bei den Wahlen wurden Manfred Keller als Obmann, Steffen Sacher als Wirtschaftsführer, Hans-Peter Scherer als Schriftführer, Stefan Holz und Heinz Bauch als Kassenprüfer einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Dann nahm der Vorsitzende die Ehrung einiger langjähriger Mitglieder vor: 25 Jahre Ellen Metzger und 50 Jahre Wolfgang Hellstern und Ernst Kölle. Heinz Bauch, der dem Verein seit 40 Jahren angehört, war zur Ehrung gekommen, obwohl er keinen eigenen Garten mehr besitzt. Er ist dem Verein trotzdem treu geblieben und erscheint zu jeder Versammlung. Wie selbstverständlich hat er das Amt eines Kassenprüfers übernommen.

Zum Schluss wurden Termine bekannt gegeben. Dazu gehören die Teilnahme am Kuchener Hock am 4. Juli und das Sommerfest der Gartenanlage Pferch am 25. und 26. Juli.