Am Mittwoch kommt Landesumweltminister Franz Untersteller (Grüne), um den Baustart persönlich zu begleiten, Hartmut Brösamle aus dem Vorstand des Bauherren WPD hat sich ebenfalls angekündigt. Grußworte gibt es vom Lautersteiner Bürgermeister Michael Lenz, Landrat Edgar Wolff und Hubert Rinklin, dem Vorstandsvorsitzenden des Geislinger Alb-Elektrizitätswerks, das drei der 16 Windräder errichtet. Dass die Öffentlichkeit nicht eingeladen ist und nur geladene Gäste an dem Termin teilnehmen dürfen, habe nichts mit Angst vor Windkraftgegnern oder Protesten zu tun, heißt es seitens WPD. Das Prozedere sei auch mit Unterstellers Ministerbüro abgesprochen.