Amstetten Mehr Betreuung für Grundschüler

Amstetten / HN 03.05.2014

So schlagen die Eltern eine Ausdehnung der Betreuung bis 16.30 bzw. 17 Uhr vor. Bislang ist um 14 Uhr Schluss. Auch der Kursraum in der Lonetalschule wird immer knapper für die 20 Kinder, zumal es bereits eine Warteliste fürs neue Schuljahr gibt. Svenja Frey-Bozon betreut die Kinder und wünscht sich neben einem größeren, eventuell teilbaren Raum noch personelle Hilfe. Eine ins Auge gefasste Container-Übergangslösung wurde wieder verworfen. Die 50 000 Euro Miete seien zu teuer, meinte Bürgermeister Jochen Grothe. Er schlug vor, die Raumfrage zusammen mit der eh notwendigen Erweiterung der Gemeinschaftsschule zu lösen.