Rechberghausen Matinée in der Kulturmühle

PM 12.09.2015
"Musik und Text zur Skulptur" ist der Titel der Sonntagsmatinée, die auf abwechslungsreiche Weise mit der Welt der Skulptur bekannt macht und das Ende der Ausstellung von Guido Messer sein wird.

Eine Kunstbegegnung, die spannend wird und gleichzeitig außergewöhnlich ist: dazu lädt die Gemeinde Rechberghausen gemeinsam mit der Kulturmühle Rechberghausen am Sonntag, 20. September, um 11 Uhr ein. Seit Ende Juni standen die über 60 Bronzeskulpturen von Guido Messer sowohl als "Skulpturen im Freien" im Städtle, vor der Kulturmühle und im Landschaftspark sowie - als Plastiken in kleinerer und mittlerer Größe - auf den Galeriestockwerken der Kulturmühle zur Besichtigung. Der Sonntag, 20. September, bietet nun noch einmal die Gelegenheit, das vielseitige Schaffen des in Korb im Remstal und in Sassetta in der Toskana arbeitenden Künstlers in der mit viel Sorgfalt kuratierten Ausstellung in Rechberghausen zu erleben.

Zur sonntäglichen Matinée sind alle Kunstinteressierte bei freiem Eintritt eingeladen. Die Besucher erwartet eine Begegnung mit ausgewählten Skulpturen, die durch Text und Musik zu neuem Leben erwachen. Die Protagonisten der Matinée sind - neben den Skulpturen von Guido Messer - zwei Musiker und zehn Texte. Der Autor und Dramaturg Thomas Milz hält Zwiesprache mit den Skulpturen und kommt, mal unterhaltsam, mal nachdenklich, mal heiter und mal ernst zu erstaunlichen Deutungen.

Den "musikalischen Blick" auf die Skulpturen werden zwei Musiker werfen. Die junge Sopranistin Alena Messer, als Tochter des Künstlers mit den Kunstwerken bestens vertraut, hat den Skulpturen und Texten zehn Kompositionen für Gesang, Klavier und Akkordeon zugeordnet. Den Instrumentalpart wird Michael Lauenstein übernehmen. Beide Musiker haben ihr Diplom an der Hochschule für Musik in Trossingen abgelegt. Während Alena Messer im Stuttgarter Raum als Sängerin, Chorleiterin und Gesangspädagogin arbeitet, ist Michael Lauenstein als Musikpädagoge für Akkordeon in Trossingen und Umgebung tätig.

Die Galerieräume der Kulturmühle Rechberghausen sind an diesem Sonntag ab 10 Uhr geöffnet, damit die Besucher an diesem letzten Tag vor der Matinée einen Ausstellungsrundgang machen können und dabei auch die begleitende Fotoausstellung "Durch das Feuer: Eine Bronzeskulptur entsteht" von Tilmann Huning begutachten können. Sowohl der Bildhauer Guido Messer als auch der Fotograf Tilmann Huning werden anwesend sein. Die Ausstellung ist an diesem Tag bis 18 Uhr geöffnet.