1. Mai 2019 Lustige Mai-Streiche im Landkreis Göppingen

Bad Ditzenbach: Der Figur am Brunnen zwischen Gasthaus Lamm und alter Dorfkirche wurde eine Hose aus Klo-Papier verpasst.
© Foto: Patricia Jeanette Moser
Wiesensteig: Spaßvögel haben das Städtchen kurzum umbenannt. Der Biber, der sich angesiedelt hat, wird hier zum Gegenstand des Mai-Scherzes. Aufgrund seiner Aktivität ist die Freibadwiese häufig überschwemmt, daher wohl: Wiesensee statt Wiesensteig.
© Foto: Patricia Jeanette Moser
Bad Ditzenbach: Die Skulpturengruppe am Rathaus trägt jetzt Kleider - im Klo-Papier-Stil.
© Foto: Patricia Jeanette Moser
Auendorf: Das Auendorfer Ortsschild brachte am Ortseingang und Ortsausgang zum Ausdruck, dass es mit der Internetversorgung nicht gut bestellt ist.
© Foto: Patricia Jeanette Moser
Treffelhausen ist traurig. Die "Kreiselhexen" verabschieden sich auf dem Kreisverkehr im Ort. 17 Jahre lang sorgten sie für witzige Maischerze mit Niveau und die Leute kamen immer schon gespannt und neugierig, um zu sehen, was die Damen sich dieses Mal einfallen lassen haben. Dieses Jahr ist es das letzte Mal.
© Foto: Claudia Burst
In Böhmenkirch war dieses Jahr das Trara und die Diskussionen im Gemeinderat groß, wo denn das neue Feuerwehr-Haus hingebaut werden soll. Der Maischerz spielt auf dieses Dilemma an, der Jugend-Jahrgang 97/98 hat sich ins Zeug gelegt, um das zu thematisieren. In der Ortsmitte vor dem Polizeiposten, neben dem Rathaus.
© Foto: Claudia Burst
In Böhmenkirch war dieses Jahr das Trara und die Diskussionen im Gemeinderat groß, wo denn das neue Feuerwehr-Haus hingebaut werden soll. Der Maischerz spielt auf dieses Dilemma an, der Jugend-Jahrgang 97/98 hat sich ins Zeug gelegt, um das zu thematisieren. In der Ortsmitte vor dem Polizeiposten, neben dem Rathaus.
© Foto: Claudia Burst
Schnittlingen: An der Durchfahrtsstraße wurde das Haus in der Kurve geschmückt. Dort wohnt der 26-jährige Johannes Wehner. Der ist eigentlich Baumaschinentechniker, bäckt aber mit Begeisterung hobbymäßig Brot und Brötchen und bringt die wohl auch immer wieder auf Feste mit, zu denen er eingeladen ist.
© Foto: Claudia Burst
Schnittlingen: In der Ortsmitte beim Gemeindehaus steht eine Tafel mit Daily News, die die Leute zum Lachen gebracht haben. Es handelt sich dabei aber um Interna, die die Schnittlinger verstehen, sonst aber die wenigsten.
© Foto: Claudia Burst
Schnittlingen: In der Ortsmitte beim Gemeindehaus steht eine Tafel mit Daily News, die die Leute zum Lachen gebracht haben. Es handelt sich dabei aber um Interna, die die Schnittlinger verstehen, sonst aber die wenigsten.
© Foto: Claudia Burst
In Mühlhausen, am Kreisverkehr, lag das „Geld“ buchstäblich auf der Straße. Die „Goldgrube“ wurde dargestellt im Kreisverkehr. Auf dem naheliegenden Supermarkt-Parkplatz lagen 100 Euro-Scheine auf dem Boden und im Gras und waren angeklebt. Das kreativ gestaltete Schild im Kreisverkehr gibt Auskunft.
© Foto: Patricia Jeanette Moser
Kreis Göppingen / 02. Mai 2019, 11:17 Uhr