Häuslesbauer und Renovierer erhalten am Wochenende in Salach Informationen aus erster Hand. Zum inzwischen 24. Mal präsentiert sich am Samstag und Sonntag in der Stauferlandhalle das heimische Handwerk bei der Messe „Rund ums Haus“.

Die Veranstalter hoffen, dass trotz der Furcht vor dem Coronavirus viele Besucher kommen. Die Messe habe schließlich einen überschaubarer Rahmen, erklärt der Salacher Heinz Seehofer, der zusammen mit dem Donzdorfer Emil Rauschmaier die Messe organisiert. Wer sich besonders schützen wolle, könne seine Hände vor Ort desinfizieren. Es würden entsprechende Spender aufgestellt, kündigt Seehofer an.

Am Samstag und Sonntag, 7. und 8. März, werden in der Stauferlandhalle Anregungen und Informationen rund ums Bauen und Modernisieren geboten. Rund 40 Aussteller, der größte Teil aus dem Kreis Göppingen, werden ihre Produkte präsentieren. Das Angebot ist auf die Bedürfnisse von Häuslesbauern und auf Wohnungs- und Eigenheimbesitzer zugeschnitten, die modernisieren wollen. Seehofer und Rauschmaier legen Wert darauf, dass die gesamte Bandbreite des Handwerks vertreten ist.

Energieeinsparung steht im Mittelpunkt

„Die Frühjahrsausstellung hat sich in der Region als leistungsstarke Messe bewährt“, teilt Seehofer mit. Es sei Jahr für Jahr ein erheblicher Aufwand erforderlich, um die Messe zu organisieren und genehmigt zu bekommen, berichtet Seehofer. Die Macher arbeiten ehrenamtlich, um die Kosten zu drücken. Das ermögliche, den Besuchern freien Eintritt zu gewähren. Auch in diesem Jahr steht die Energieeinsparung wieder im Mittelpunkt. Ob Wärmedämmfenster, Isolierputze, Dachdämmung, Solartechnik oder Heizungserneuerung, für jedes Gewerk stehen Fachleute mit Informationen zur Verfügung. Weitere Schwerpunkte sind der Innenausbau, Elektrotechnik sowie Bau- und Gartendienstleistungen.

An den Ständen kann sich das Publikum über verschiedene Heizsysteme, Stromerzeugung mit Fotovoltaikanlagen, Fensteraustausch sowie über fachgerechte Dämmung von Außenfassaden informieren. Abgerundet wird die Veranstaltung durch einen Bauernmarkt am Samstag und Sonntag, auf dem örtliche Landwirte ihre Produkte vermarkten.

Verkaufsoffener Sonntag ab 13 Uhr

Weil sich fürs Bauhandwerk eher Männer als Frauen interessieren, bieten die Macher seit drei Jahren eine spezielle Frauenecke an. Hier geht es um Trends in Sachen Schmuck, Brillen, Accessoires, Haushaltsartikel oder Basteln. Auch Kindern werde etwas geboten. Zudem richten die Salacher Pfadfinder wieder eine Tombola aus. Parallel zur Ausstellung führt der Handels- und Gewerbeverein einen verkaufsoffenen Sonntag durch. Ab 13 Uhr öffnen die Salacher Geschäfte und laden zum Bummeln und Stöbern ein. Die Veranstalter erwarten, dass durch die Kombination wieder viele Besucher nach Salach kommen werden. Über mangelnde Resonanz könne sich niemand beklagen. Die „Rund ums Haus 2020“ war von Seiten der Aussteller wieder schnell ausgebucht, trotzdem werden wir für neue Aussteller immer noch ein Plätzchen finden, sagen Seehofer und Rauschmaier.

Info Die Salacher Frühjahrsausstellung „Rund ums Haus“ in und um die Stauferlandhalle hat am Samstag und Sonntag, 7. und 8. März, jeweils von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.