Kreis Göppingen Leichtes Plus bei Pkw-Zulassungen

Ludger Wendeler erwartet, dass dieses Jahr noch mehr Elektroautos zugelassen werden.
Ludger Wendeler erwartet, dass dieses Jahr noch mehr Elektroautos zugelassen werden. © Foto: Constantin Fetzer
PM 22.08.2016
Neuer Pkw-Höchststand im Landkreis Göppingen. Innungsobermeister Ludger Wendeler freut sich über ein leichtes Plus bei den Zulassungen.

„Der Pkw-Bestand hat im ersten Halbjahr einen neuen Höchststand erzielt“, sagt der Innungsobermeister Ludger Wendeler. „Im Kreis Göppingen waren es Ende Juni insgesamt 156 789 zugelassene Fahrzeuge.“ Das sind rund 2000 Fahrzeuge mehr als zum Jahresende 2015. „Insgesamt ist die Branche stabil und unsere Händler können ein Wachstum verzeichnen“, berichtet Wendeler.

917 Neuwagenzulassungen allein im Kreis Göppingen im Juli ergeben ein leichtes Plus im Vergleich zum Vorjahr. „Damit sind wir durchaus zufrieden“, sagt  Wendeler – auch wenn der Landkreis damit etwas unter dem Wachstumswert im Bund liegt.

 In den ersten sieben Monaten hat das Jahr einen deutlichen Anstieg der Zulassungen zu verzeichnen: 178 Pkw mehr, das sind 3,2 Prozent, wurden im Vergleich zum Vorjahreszeitraum im Landkreis zugelassen. Bei Elektro- und Hybridfahrzeugen gibt es noch Potenzial nach oben: Nur vier Prozent der Pkw im Landkreis sind mit einem Hybridantrieb ausgestattet. Nur 0,2 Prozent fahren voll elektrisch. Insgesamt wurden in diesem Jahr lediglich 16 Elektrofahrzeuge zugelassen. Die sogenannte „Elektroprämie“ des Bundes, die ab Juli eingeführt wurde, schlägt im Landkreis noch nicht ein: Lediglich sieben Fahrzeuge wurden im Juli zugelassen, für die eine solche Förderung vorgesehen ist. „Das zeigt – auch wenn der Analysezeitraum erst recht kurz ist –, dass die Elektroprämie nicht auf dem gleichen Niveau in der Bevölkerung einschlägt, wie damals die Abwrackprämie“, sagt Wendeler. „Dennoch bin ich davon überzeugt, dass die Zahlen der Elektro- und Hybridfahrzeuge in den kommenden Monaten weiter steigen werden.“

Das Gebrauchtwagengeschäft ist ebenfalls stabil. Hier gibt es in den ersten sieben Monaten ebenfalls ein Plus: 0,7 Prozent mehr Fahrzeug-Umschreibungen registrierte das Landratsamt Göppingen – das entspricht 112 Pkw. „Das ist im Vergleich zum Bundesdurchschnitt recht gut – denn da gab es ein Minus von 0,2 Prozent“, so Wendeler.