Eislingen Lehrrohre fürs Glasfasernetz

Eislingen / DGR 19.05.2017

Im Zuge der Erschließung des Gewerbegebiets Eichenbach/Wehrstraße hat die Stadt Eislingen Leerrohre für ein leistungsstarkes Glasfasernetz verlegen lassen. Das Betreiben des Netzes hat die Stadt ausgeschrieben. Von sechs angeschriebenen Firmen haben zwei ein Angebot abgegeben. Die Energieversorgung Filstal in Kooperation mit IMOS machten die lukrativste Offerte. Sie zahlen drei Euro pro laufendem Meter und pachten 20 Jahre lang die Leerrohre. Für die verlegten 890 Meter erhält die Stadt demnach 2670 Euro im Jahr. Die Investition werde sich laut Verwaltung in 18,5 Jahren rentieren (ohne Zinsen).