Auendorf Langjährige Mitglieder geehrt

Ehrung bei der Hauptversammlung: Der gemischte Chor in Auendorf hat viele langjährige Mitglieder.
Ehrung bei der Hauptversammlung: Der gemischte Chor in Auendorf hat viele langjährige Mitglieder. © Foto: Ilona Manz
Auendorf / ILONA MANZ 24.04.2015
Ehrungen standen im Mittelpunkt der Hauptversammlung, zu der sich der gemischte Chor Auendorf jetzt im Hotel-Restaurant Talblick getroffen hat. Außerdem machte Bad Ditzenbachs neuer Bürgermeister Herbert Juhn seinen Antrittsbesuch.

Der Vorsitzende Karl Straub gab einen kurzen Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr mit verschiedenen Auftritten und Veranstaltungen. Zweimal musste der Beerdigungschor singen. Kassenprüfer Gerd Allmendinger berichtete stellvertretend für den erkrankten Kassenwart Arwed Schmidt vom aktuellen Kassenstand und lobte die korrekte Kassenführung. Schriftführerin Ilona Manz berichtete unter anderem vom Ausflug zur Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd, an dem fast alle Sängerinnen und Sänger teilnahmen.

Für 40 Jahre aktives Singen wurden Elfriede Späth, Marianne Straub, Erika Welle und Katharina Wittlinger vom SSB/DSB und dem Chorverband Hohenstaufen geehrt.

Für langjährige Vereinsmitgliedschaft zeichnete der Vorsitzende folgende Mitglieder aus: Für 60 Jahre Karl Frey; für 50 Jahre Rosa Moll, Wolfgang Schmid, Elisabeth Schopf, Johannes Schulz und Gisela Schweizer; für 40 Jahre Liane Stegmeier und Georg Zankl; für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft Jutta Dittus und Hans Rösch. Sie bekamen das goldene Vereinsabzeichen, Urkunden und Blumen beziehungsweise Sachgeschenke. Für fleißigen Singstundenbesuch wurden Gerda Bühler, Bernd Bühler, Marianne Straub, Erich Waldbüßer, Katharina Wittlinger und Rolf Wittlinger ausgezeichnet. Bei den Wahlen wurden die Vorsitzende Marlis Neubrand, die sich das Amt mit Karl Straub teilt, Schriftführerin Ilona Manz und die Beiräte Elfriede Späth und Erika Welle bestätigt.