Gammelshausen Kunst am Bachwegle auf 17 700 Zentimetern

Durch die Initiative des ortsansässigen Künstlers Jochen Riehle ist in Gammelshausen in den vergangenen Monaten ein Skulpturenweg installiert worden.
Durch die Initiative des ortsansässigen Künstlers Jochen Riehle ist in Gammelshausen in den vergangenen Monaten ein Skulpturenweg installiert worden. © Foto: Inge Czemmel
Gammelshausen / CZ 02.09.2015

"Kunst am Bachwegle" - in Gammelshausen wird am Samstag, 5. September, im Rahmen des Backhaushocks ein 17 700 Zentimeter langer Skulpturenweg entlang des Bachweges eingeweiht. Durch die Initiative des ortsansässigen Künstlers Jochen Riehle ist in Gammelshausen in den vergangenen Monaten ein kleiner aber feiner Skulpturenweg installiert worden.

Am Bachufer entlang des Weges, der in Richtung Schule und Kindergarten in Dürnau führt, hat Riehle mit seinem Team Skulpturen aufgestellt, die allesamt die Botschaft "Gemeinschaft" gemein haben. Der Holzkünstler hat über Jahre beobachtet, dass dieser Weg von allen Generationen genutzt wird.

Ein zum Fällen gekennzeichneter maroder Zwetschgenbaum am Wegesrand inspirierte ihn, eine Skulptur aus dem Baum zu machen. Sie war der Beginn eines Kunstprojekts, das in den Skulpturenweg mündete. Ein Weg, der im Laufe der Zeit weitergeführt werden kann und soll. Die Gemeinde Gammelshausen, die das Kunstprojekt nicht nur guthieß sondern auch förderte, lädt nun am 5. September um 14 Uhr zur feierlichen Eröffnung in die Kirchstraße ein.

Für den musikalischen Rahmen werden Josua Lechowski und Co. sorgen. Jochen Riehle wird im Anschluss und gegen 17 Uhr durch den Skulpturenweg führen und die Intention der einzelnen Kunstwerke erläutern.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel