Kuchen Kuchen repariert Filssteg beim Kraftwerk

Kuchen / HAY 17.06.2015
Mit dem Erneuern einzelner Dielen ist es nun nicht mehr getan, Kuchen will den Fußsteg über die Fils an der Wasserkraftanlage zwischen Neckar- und Staubstraße gründlich sanieren lassen.

Den Auftrag dazu hat der Gemeinderat am Montag für knapp 15.000 Euro der Kuchener Firma Holzbau Buchsteiner erteilt. Falls ein Schutzgerüst nötig sein sollte, wird es von einer Spezialfirma für knapp 10.000 Euro in die Fils gestellt. Vielleicht reiche aber auch ein Schutznetz, sagte Bürgermeister Bernd Rößner. Das käme die Gemeinde dann billiger. Ursprünglich hatte das Donzdorfer Ingenieurbüro VTG Straub die Kosten auf 50.000 Euro geschätzt.

Dass die Gemeinde nun wahrscheinlich viel billiger wegkommt, verdankt sie dem Umstand, dass die Unterkonstruktion aus Stahl offenbar weiter verwendbar ist. Sie sollte lediglich gereinigt und an schadhaften Stellen repariert werden, erklärte der Bürgermeister. Ob und in welchem Umfang dies nötig ist, werde sich während der Arbeiten zeigen. VTG Straub sehe noch keinen größeren Bedarf.

Die Holzlatten, die die Dielen des Belags mit der Tragkonstruktion verbinden, werden allerdings komplett ausgetauscht. Auch die Dielen selbst sind schadhaft. Der kommunale Bauhof hat in der Vergangenheit immer nur einzelne davon ausgetauscht. Buchsteiner wird die Sanierung voraussichtlich nach der Sommerpause angehen.