Göppingen Kreative Garten-Oase im Kleinformat

CHRISTINA BINDER 02.08.2016
Für die Serie "Blick über den Gartenzaun" öffnen Gartenbesitzer der NWZ ihre Pforten. Heute: Jürgen und Jutta Zabitzki aus Jebenhausen.

Der Garten von Jutta und Jürgen Zabitzki in Jebenhausen ist nicht der Größte. Verstecken muss er sich mit seinen rund 70 Quadratmetern deswegen trotzdem nicht. Jutta Zabitzki dekoriert den Garten mit ihren eigenen Kreationen. Seit 20 Jahren betätigt sie sich kreativ. Bei einem ihrer neueren Projekte haucht sie alten Stühlen neues Leben ein. „Zuerst hab ich die Idee in einer Zeitschrift gesehen. Dann habe ich es selbst ausprobiert“, erzählt die 56-Jährige. Viele kleine Papierschnipsel und Bilder hat sie aus Zeitschriften ausgeschnitten, auf dem Stuhl arrangiert und dann festgeleimt. Zwei der Stühle, die Zabitzki restauriert hat, stehen, in Grün und Blau gehalten, bereits im Garten. Die vielen kleinen Figürchen, die an verschiedenen Ecken zu finden sind, hat Zabitzki auch selbst getöpfert.

Doch sie ist nicht allein für den Garten zuständig. „Mein Mann und ich teilen uns die Aufgaben. Es ist unser gemeinsames Hobby“, erzählt sie. Noch gar nicht so lange ist es her, dass der ebenfalls 56-jährige Jürgen Zabitzki einen Steinweg im Garten angelegt hat. Der führt um das prall gefüllte Hochbeet, das man so besser erreichen kann. Gepflanzt haben die Hobbygärtner dort Zucchini, Gurken, Salat, Kohlrabi und verschiedene Kräuter.

Wichtig ist dem Paar, das eine 26-jährige Tochter hat, dass der Garten des Hauses, in dem sie seit 2000 wohnen, pflegeleicht aber trotzdem harmonisch dasteht.