Hohenstadt Kräuter, Bienen und Alpakas

Eine Attraktion beim Hohenstadter Kräuterfest: Siegfried Ramminger (links) erläutert den Besuchern an seinem Schaukasten die faszinierende Welt der Bienen.
Eine Attraktion beim Hohenstadter Kräuterfest: Siegfried Ramminger (links) erläutert den Besuchern an seinem Schaukasten die faszinierende Welt der Bienen. © Foto:  
Hohenstadt / EK 20.06.2015

Die Hamburger waren schon um 15 Uhr weg und die 250 Würste gingen nicht viel später aus. Zu einem Volltreffer wurde am Wochenende in Hohenstadt das Kräuterfest von Evi Kletti.

Schließlich hatte die examinierte Kräuterpädagogin nicht nur mit den unterschiedlichsten Kräutern gewürzte kulinarische Leckerbissen zu bieten, sondern auch ein ebenso abwechslungsreiches wie informatives Programm vorbereitet. Neben den Führungen durch den eigenen Kräutergarten und über die Wiese mit den unterschiedlichsten Wildkräutern gewährte Imker Siegfried Ramminger Einblicke in die faszinierende Welt eines Bienenvolks. Viel Aufmerksamkeit zogen auch die Alpakas von Manuela Gansloser auf sich, die mit ihren Tieren eigens aus Bad Überkingen auf die Alb gekommen war. Und schließlich war das Kinderprogramm mit dem Angebot, Kräutersalz selbst herzustellen, den ganzen Tag über belegt.

So stand der ganze Tag im Zeichen regionaler Produkte und nachhaltigem Umgang mit der Natur, was bei Jung und Alt offensichtlich auf großes Interesse stieß.