Süßen Kosten für Modernisierung werden ermittelt

DB 26.11.2014
Die Aussegnungshalle auf dem Süßener Friedhof Stiegelwiesen wurde 1957 errichtet, der Haupteingang sowie der Zugang zu den Toiletten sind nicht barrierefrei. Zudem ist der Innenraum relativ dunkel und wirkt nicht gerade einladend.

Die SPD-Gemeinderatsfraktion hatte in einem Antrag im Februar darauf hingewiesen und eine Reihe von Maßnahmen zur Verbesserung der Situation vorgeschlagen.

Die Verwaltung reagierte jetzt mit einem Beschlussvorschlag, wonach unter anderem der gesamte Vorplatz auf das Fußbodenniveau des Saals angehoben werden soll, um so einen barrierefreien Zugang zu ermöglichen. Beschlossen wurde, dass die Verwaltung erst einmal die Kosten für eine Anhebung des Vorplatzes, eine geänderte Beleuchtung, für neue Teppiche sowie für neue Fenster und die Errichtung einer Außenüberdachung ermitteln soll.