Albershausen Konzessionen für Strom und Gas vergeben

SWP 03.07.2012

Der Albershäuser Gemeinderat hat einstimmig beschlossen, den Stromkonzessionsvertrag mit der ENBW Regional AG Stuttgart abzuschließen und den Gaskonzessionsvertrag mit der Energieversorgung Filstal GmbH & Co. KG, Göppingen. "Die derzeitigen Verträge laufen am 31. Dezember aus. Interesse bekundet haben die ENBW und die EVF", berichtete Bürgermeister Jochen Bidlingmaier und erinnerte an das bisherige Verfahren. Um eine sachgerechte, objektive Entscheidung treffen zu können, habe der Gemeinderat im März dieses Jahres nach langen Beratungen einen Kriterienkatalog und die Gewichtung der Kriterien für Strom und Gas beschlossen. Fachkundigen Rat hatte sich das Gremium eingeholt beim Steuerbüro STR Schmitz, Treubert & Rosenberger.Die Bewertung der Angebote erfolgte strikt nach dem vom Gemeinderat beschlossenen Kriterienkatalog und der dort festgelegten Gewichtung der Kriterien, was zu den Ergebnissen führte, dass die ENBW künftig den Strom und die EVF das Gas liefert. Diese Vorgehensweise entspreche den gesetzlichen und kartellrechtlichen Vorgaben, betonte Bidlingmaier. Der Gemeinderat hat sich intensiv mit der Erstellung des Kriterienkatalogs beschäftigt, es sei nun folgerichtig, wenn sich das Gremium diesem Ergebnis unterwerfe, meinte Uwe Seitz (FWS). Diese Ansicht vertrat auch Roland Hirsch (BWV).