Schlat / SWP

Schlat denkt über die Anleinpflicht für Hunde im Außenbereich nach. Grund sind Klagen über Hundehaufen in Wiesen und Äckern. Förster Erich Staib berichtete im Gemeinderat von Hundehaltern, die ihre Tiere frei laufen ließen und sich darauf beriefen, es gebe ja keinen Leinenzwang. Zu beachten sei aber das Naturschutzgesetz. Sein Ratskollege Christoph Reich, Förster im unteren Filstal, kennt den Fall: „Da findet man im hohen Gras Hinterlassenschaften.“ „Die Beschwerden häufen sich“, sagt Bürgermeisterin Gudrun Flogaus. Im Laufe des Jahres wird über die Anleinpflicht beraten – auch für den Schlater Wald.