Erhöhung Kinderbetreuung in Salach wird teurer

Salach / Maximilian Haller 27.07.2018

Kinderbetreuung in Salach wird weiterhin teurer: Für das Kindergartenjahr 2018/2019 werden die Elternbeiträge um drei Prozent erhöht. Der Gemeinderat hat der Empfehlung der kommunalen Landesverbände und der Träger in seiner jüngsten Sitzung zugestimmt. Im Vergleich zum Vorjahr fällt die Erhöhung der Beiträge moderater aus. Aufgrund der Tarifverhandlungen für Erzieherinnen stiegen die Beiträge für das Kindergartenjahr 2017/2018 um „knackige“ acht Prozent, wie Salachs Bürgermeister Julian Stipp erklärte.

Die SPD-Fraktion im Gemeinderat sprach sich gegen eine Erhöhung aus. „Man muss die Lebenswirklichkeit der Menschen in den Blick nehmen“, mahnte Gemeinderätin Sabrina Hartmann. Die steigenden Kosten stellten auch für Familien mit mittlerem Einkommen eine Belastung dar. Hartmann kritisiere, dass Salach im Vergleich zu ähnlich großen Kommunen höhere Gebühren verlange. Laut der Leiterin der Hauptverwaltung, Gabriele Dory, scheinen die Beiträge anderer Kommunen jedoch nur niedriger: „Wenn man auf den Zeitumfang achtet, sind wir billiger“, sagte Dory mit Blick auf die langen und flexiblen Öffnungszeiten der Salacher Kindergärten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel