Donzdorf Kicker mit Leidenschaft

Die Jagd nach sportlichen Erfolgen ist nicht mehr so wichtig. Einen guten Kameradschaftsgeist haben sich die Alten Herren des FC Donzdorf aber bewahrt. Foto: Privat
Die Jagd nach sportlichen Erfolgen ist nicht mehr so wichtig. Einen guten Kameradschaftsgeist haben sich die Alten Herren des FC Donzdorf aber bewahrt. Foto: Privat
Donzdorf / BEATE SCHNABL 05.07.2012
Der FC Donzdorf wurde 1920 gegründet, die "Alte Herren"-Abteilung 1962. Das 50-jährige Bestehen feiern die "alten Herren" am kommenden Samstag mit Fußballspiel und Sommernachtsfest.

Es waren sechs begeisterte Fußballer, die nach ihrem aktiven Spielerdasein ihrer Leidenschaft weiterhin frönen wollten und eine "Alte Herren"-Abteilung gründeten: Robert Eisele, Walter Hofmann, Lothar Kitzmann, Albert Kraatz, Heinz Riecker und der inzwischen verstorbene Karl Weber. Aktivitäten und Erfolge der neuen Abteilung in den ersten Jahren sei leider nicht dokumentiert, wie Gernot Nagel, Abteilungsleiter mit Bedauern bei seinen Recherchen zum Jubiläum festgestellt hat. "Es gibt keine Aufzeichnungen. Erst nach dem 25-jährigen Jubiläum wurde damit begonnen", so der AH-Leiter des FC Donzdorf weiter. Er kann sich noch an das Jubiläumsfest 1987 mit Kleinfeld-Fußballturnier und Bierzelt erinnern.

Rund 700 Mitglieder zählt der FC Donzdorf. Allein 105 Mitglieder gehören zur Abteilung der Alten Herren an. Heute stehe nicht Leistung und Punktgewinn im Vordergrund, "bei uns zählt die Geselligkeit", betont Nagel. Aus diesem Grund nimmt die AH-Mannschaft auch an keiner Punktspielrunde teil. Nach Lust und Laune werde mal an einem Großfeld- oder Hallenturnier mitgemacht. Noch in den Achtziger Jahren war man da weitaus engagierter, bis zu 15 Großfeldturniere und bis zu sieben Hallenturniere im Jahr seien die Regel gewesen, so Nagel.

Inzwischen lassen es die Männer ruhiger angehen. Die Herren treffen sich mittwochs von 19 bis 20.30 Uhr und kicken im Lautertalstadion gegen das runde Leder, rein aus Spaß an der Freude. Danach setzt man sich gemütlich auf ein Bierchen zusammen. Dazu gesellen sich dann auch die Mitglieder der Alten Herren (AH), die zwar nicht mehr Fußball spielen, sich aber mit Gymnastik fit halten. Die findet zeitgleich zum AH-Training im Gymnastikraum des FC-Heimes statt.

Spielleiter und Vizeabteilungsleiter Jürgen Nagel schwärmt von der guten Kameradschaft die die Herren zusammenhält: "Wir haben Mitglieder, die sind bald 80 Jahre alt. Beim jährlichen Männerausflug sind alle dabei."

Dieser sogenannte Soloausflug der Herren zählt zu den Höhepunkten im Vereinsleben der AH. Stets wird für den dreitägigen Ausflug ein abwechslungsreiches Programm mit Aktivitäten wie beispielsweise Rafting, Floß- oder Kutschfahrt und Wanderungen auf die Beine gestellt. Tradition haben außerdem Preisbinokel, Silvesterwanderung zum Fliegerheim, Heringsessen am Aschermittwoch und Spanferkelessen. Auch bei der Fasnet bringen sich die Kicker ein, veranstalten eine Kappensitzung im Clubhaus und mit den Aktiven in der Stadthalle den legendären Bäller-Ball. Beim Fasnetsumzug ist man ebenso dabei wie beim Stadtfest.

Anlässlich des Goldenen Jubiläums findet am Samstag im Lautertalstadion um 16 Uhr ein Fußballspiel statt. Bei diesem Match treten die "alten Herren" gegen ehemalige Spieler des 1. FC Donzdorf an. Anschließend wird dann ab 19.30 Uhr beim Sommernachtsfest rund ums Clubhaus mit der Rock- und Popband "Drullbull" aus Winzingen gefeiert. "Wir freuen uns über viele Gäste", sagt Jürgen Nagel.