Versorgung Kein Apotheken-Nachfolger in Sicht

Bad Ditzenbach / sts 06.04.2018

Nach wie vor gibt es keinen Nachfolger für die Bad Ditzenbacher Kur-Apotheke. Darüber informierte Bürgermeister Herbert Juhn in der jüngsten Gemeinderatssitzung auf Nachfrage von Wolfgang Bosch. Deshalb gebe es im Moment Gespräche mit der Degginger Apotheke über die Einrichtung einer Rezeptsammelstelle in Bad Ditzenbach. Dabei handelt es sich um einen Automaten, der die Rezepte der Patienten scannt und an eine Apotheke übermittelt. Diese liefert dann das Medikament an den Empfänger aus. Eine solche Rezeptsammelstelle müsse allerdings von der Apothekenkammer genehmigt werden, erläuterte Bürgermeister Juhn. Die Voraussetzung: Der Standort muss mindestens sechs Kilometer von der nächsten Apotheke entfernt sein – was auf Bad Ditzenbach und Deggingen nicht zutrifft. Nun sei zu klären, ob für die Gemeinde eine Ausnahmeregelung möglich ist. 

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel