Kuchen / Günter Hofer

Mehrere Bäckereien gibt es schon in Kuchen. Dass nun eine weitere Bäckerei hinzukommt, dem haben die Gemeinderäte am Montag zugestimmt.

In eingeschossiger Bauweise soll auf dem Grundstück Ecke Hauptstraße/Richard-Wagner-
Straße eine Bäckerei-Verkaufsstelle mit Terrasse und Parkplätzen errichtet werden. Derzeit wird die freie Fläche auf dem ehemaligen Gelände einer Gaststätte als Stellplatz von einem Autohaus verwendet. Vom Bauherrn sind auf dem Grundstück insgesamt 15 Kunden-Stellplätze geplant. Ob die Zahl baurechtlich ausreicht, ist vom Landratsamt zu prüfen. Kuchens Gemeindeverwaltung geht davon aus, dass die geplante Stellplatzzahl größer ist als baurechtlich notwendig.

Große Terrasse

Die gesamte bebaute Fläche wird zwölf Mal neun Meter groß sein. Entsprechend eines Planentwurfs gibt es einen auf die gesamte Länge verglasten Verkaufsraum mit Café und Blick auf die B 10 sowie im hinteren Bereich eine kleine Backstube beziehungsweise einen Vorbereitungsraum. Die geplante Terrasse soll 50 Quadratmeter groß sein. Auf die eventuell kritische Zu- und Abfahrt auf das Gelände wurde von Gemeinderätin Ursula Däumling hingewiesen. Der geplante Bereich liegt unmittelbar hinter einer Fußgängerfurt. Das störte die Gemeinderäte jedoch nicht, dem Vorhaben zuzustimmen.