Deggingen Karl Weber kandidiert erneut als Bürgermeister

Deggingen / KARSTEN DYBA 28.11.2014
"Ich habe mich natürlich entschlossen, nach diesen siebeneinhalb Jahren wieder zu kandidieren", teilte der Degginger Bürgermeister Karl Weber Donnerstagabend dem Gemeinderat mit.
Sollte er wiedergewählt werden, wolle er "begonnene Aufgaben fortführen". Anlass für die Kandidatur-Ankündigung des 56-Jährigen war eine Nachfrage aus den Reihen des Gemeinderats, ob er sich denn erneut zur Wahl stelle.

Der gelernte Polizist, der in Weiler unterm Rechberg lebt und dort lange Zeit Ortsvorsteher war, würde damit seine zweite Amtszeit in Deggingen antreten. An die Wahlurne gebeten werden die Degginger und Reichenbacher am 22. März. Dafür hat der Gemeinderat am Montag einen Wahlausschuss gewählt. Ihm steht vor der Gemeinderat und Vorsitzende des CDU-Ortsverbands, Michael Bittlinger.

Sein Stellvertreter ist Werner Heigl. Dem Ausschuss gehören an: Rolf Staudenmaier (1. Beisitzer) und Dagmar Jungblut-Rassl (2. Beisitzerin), Stellvertreter sind Stefan Schidloch und Ulrike Reinelt.