Kabarett Kabarett: Viele Feinheiten „vong Humor her“

Willy Nachdenklich nahm in der Zachersmühle in Adelberg die Banalität des Alltags aufs Korn.
Willy Nachdenklich nahm in der Zachersmühle in Adelberg die Banalität des Alltags aufs Korn. © Foto: Max Schniepp
 Adelberg / Max Schniepp 05.11.2018

Bei den Kostproben, die Willy Nachdenklich aus seinem Buch „1 gutes Buch vong Humor her“ gab es am Samstagabend in der Zachersmühle viel zu lachen. Die Kurzgeschichten handelten witzig und fantasiereich von den Banalitäten des Alltags.

Nach der Wahl von „I bims“ zum Jugendwort des Jahres 2017 erreichte Willy Nachdenklich deutschlandweite Bekanntheit. Die von ihm auf Facebook in der Seite „Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“ etablierte „Vong-Sprache“ parodierte schlechte Rechtschreibung im Internet – und wurde zum vollen Erfolg. Auf Facebook folgen über 360 000 Menschen der Seite und teilen tausendfach die Bilder von Willy Nachdenklich. Sogar die Sparkasse macht am Ende Werbung in Vong-Sprache.

An den Erfolg im Internet angelehnt, veröffentlichte Willy Nachdenklich das erste Buch „1 gutes Buch vong Humor her“, aus dem er am Samstag mehrere Kurzgeschichten präsentierte. Inzwischen gibt es auch schon ein zweites Buch zu kaufen: „Shakespeare oder Willy, das ist hier 1 Frage“, daneben auch Kalender und Kaffeetassen.

Am Samstagabend war die Stimmung in der Zachersmühle ausgelassen – obwohl Willy Nachdenklichs spezielle Art zu Reden einigen Besuchern viel abverlangte. „Man braucht am Anfang ein bisschen Zeit und muss sich erst reingewöhnen“, meinte eine Zuhörerin, aber der Humor sei gut, wenn man die Feinheiten im Text erkennt. Andere kamen extra aus Ulm, weil sie von der Lesung auf Facebook gehört hatten und von Anfang an Fans von Willy waren.

Immer wieder improvisiert

Der Internet-Star las nicht nur aus seinem Buch, sondern improvisierte zwischen den Kurzgeschichten wie „Rocky, mein Mutter umd Ich“, oder „Gisela Stöckelmeier schaut Fernsehen“, immer wieder mit seinem Publikum. Kabarett habe in der Mühle bei Adelberg seit 1985 schon oft stattgefunden, aber die Lesung aus „1 gutes Buch vong Humor her“  sei für die Zachersmühle „ein interessanter Schritt, diese Art von Veranstaltung zu präsentieren“, meinte Herbert Klöpfer. Gute Unterhaltung bei Bewirtung und Essen sei das Konzept, das sich bewährt habe.

Für den Alleinunterhalter Willy Nachdenklich war das nicht die letzte Vorlesung. Im Rahmen seiner 2018/2019-Tour besucht er Städte in ganz Deutschland und verbreitet damit die „Vong-Sprache“ weiter.

Info Interessierte finden weitere
Informationen im Internet unter
www.willy-nachdenklich.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel