Kreis Göppingen Jusos: Liebe kennt kein Geschlecht

Kreis Göppingen / PM 16.06.2015

Die Jusos Göppingen sind überzeugt, dass Liebe kein Geschlecht kennt und erwarten die Gleichstellung Homosexueller Paare. Darüber, dass in der jungen Generation Vorbehalte gegen eine Öffnung der Ehe für alle bestehen, reagieren sie verwundert: "Wenn man, wie Anette Kölle von der CDU, Homosexuelle zu Menschen zweiter Klasse abwertet, indem man ihnen grundlos das Adoptionsrecht verwehrt, dann aber Toleranz für diese eigene Intoleranz 'akzeptiert', zeigt das, dass man zwar ein klares, aber sehr inkonsequentes Weltbild verfolgt", so Juso-Kassierer Oliver Weyhmüller. "Zwei Männer oder zwei Frauen sind nicht schlechtere Eltern als Mann und Frau. Wichtig ist, dass die Eltern ihre Kinder lieben und sich um sie sorgen, das können homosexuelle Paare nicht weniger als heterosexuelle Paare", führt die Juso-Kreisvorsitzende Stefanie Anger weiter aus.