Wettbewerb Jugendfirma albTech zählt zu Siegern

Geislingen / SWP 13.11.2017

Die Jugendfirma Alb-Tech eSG der Kaufmännischen Schule in Geislingen gehört zu den Gewinnern des Wettbewerbs „Nachhaltige Jugendfirmen“ der Landesregierung. Das teilt der Göppinger Landtagsabgeordnete Alex Maier (Grüne) mit. Alb-Tech habe sich mit Nachhilfeunterricht, Catering und gesundem Pausenverkauf bemerkbar gemacht.

Im Rahmen des Projekts wurden beispielsweise Auszubildende des Albwerks zu Energie-Scouts geschult, die dann die Schüler beraten. Darüber hinaus wird daran gearbeitet, bei Cateringveranstaltungen nur Mehrweg-Geschirr zu verwenden und den Strom- und Wasserverbrauch der Schule zu reduzieren.

Es sei wichtig, dass gerade junge Leute die Notwendigkeit des nachhaltigen Wirtschaftens erkennen, da sie zukünftig besonders unter den negativen Folgen der Umweltzerstörung zu leiden hätten, äußert sich Maier. „Wir leben in einer Zeit des Überflusses und der Verschwendung.“

Der Wettbewerb vom Umweltministerium und dem Kultusministerium an allgemein bildenden und beruflichen Schulen hat zum Ziel, Konzepte zu nachhaltigem Wirtschaften, die sich im Rahmen einer Schüler-, Übungs- oder Juniorenfirma umsetzen lassen, zu erarbeiten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel