Im Jahr 1271 tauschte Ritter Konrad, der den Beinamen „der Wascher“ trug, mehrere Höfe in der Nähe von Welzheim mit einem „Landgut in Buren“. Das war die erste urkundliche Erwähnung von Wäschen­beuren. Genau 750 Jahre später wäre das Anlass genug zu feiern – doch die Corona-Pandemie...