Gosbach Jäger findet bei Gosbach einen toten Hund

SWP 21.03.2014
War es ein Unfall oder wurde das Tier einfach illegal entsorgt? Diese Fragen treiben Jagdpächter Andreas Stehle um, der in Gosbach im Revier Krähensteig tätig ist.

Am Dienstag musste der Jäger eine unschöne Aufgabe erledigen: Beim üblichen Reviergang fand er im Hang unterhalb der "eisenen Ranke" an der letzten Kehre der Neuen Steige und gleichzeitig oberhalb der alten Steige (Wanderweg) einen toten Hund. Er meldete den Fund der Polizei und organisierte mit dem gemeindlichen Bauhof, dass das Tier abtransportiert wurde.

Die Hündin wurde von einem Tierarzt untersucht. Nach Aussage Stehles sei das Tier nicht unbedingt in einem Alter für einen natürlichen Tod gewesen.

Wer den Hund oder den Halter kennt, soll sich an den Polizeiposten Deggingen wenden, Telefon: (07334) 92 49 90.