Die Zahl der Todesfälle im Landkreis Göppingen im Zusammenhang mit dem Coronavirus ist innerhalb von 24 Stunden um sechs auf insgesamt 197 gestiegen. Das geht aus den veröffentlichten Zahlen hervor. Gleichzeitig wurden am Montag im Kreis 91 Neuinfektionen registriert, es gab aber auch 72 neue Genesene. Die Zahl der aktuell Infizierten im Landkreis kletterte um 14 auf 1068.
Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis, die angibt, wie viele Neuinfektionen es in der letzten Woche pro 100.000 Einwohner gegeben hat, stieg am Montag auf 262,3 (Sonntag: 247,1).
Seit Beginn der Pandemie hat es im Landkreis Göppingen nach Behördenangaben 10.479 bestätigte Corona-Fälle gegeben. Die Zahl der Genesenen liegt inzwischen bei 9214.
In der Göppinger Klinik am Eichert werden aktuell (Stand 8:55 Uhr) 41 Covid-19-Patienten versorgt, zehn müssen beatmet werden. Dazu kommen elf Verdachtsfälle. In der Geislinger Helfenstein Klinik werden derzeit 13 positiv getestete Patienten versorgt, zwei müssen beatmet werden.
Laut dem Divi-Intensivregister sind aktuell drei Intensivbetten im Landkreis frei, 36 sind belegt. Der Anteil der Covid-19-Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten liegt am Dienstag bei 38,46 Prozent.