Das Gesundheitsamt hat 24 neue Corona-Infektionen im Kreis Göppingen gemeldet. Damit wurden seit Pandemie-Beginn insgesamt 7002 Personen positiv auf das Virus getestet. Davon sind 6712 Personen wieder genesen und aktuell 140 infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg auf 38,4. Am Vortag lag sie bei 35,3.

Inzidenz Kreis Göppingen leicht gestiegen

Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus meldete das Gesundheitsamt nicht. Die Zahl der Todesfälle liegt derzeit bei 150. Innerhalb der vergangenen Woche ist im Landkreis eine Person gestorben, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet worden war, teilt das Gesundheitsamt in einer Pressemeldung mit. Bei der Verstorbenen handle es sich um eine über 80 Jahre alte Frau. Der Todesfall stehe im Zusammenhang mit einer Pflegeeinrichtung.
Aktuell wurde das Coronavirus in vier Pflegeheimen im Kreis nachgewiesen. Derzeit sind acht Bewohner und Pflegekräfte positiv getestet. „Insgesamt hat sich die Situation in den Pflegeeinrichtungen des Landkreises beruhigt“, heißt es in der Mitteilung des Gesundheitsamtes. „Die Fallzahlen halten sich aktuell auf einem mittleren Niveau.“

Virus-Mutation auch im Kreis Göppingen nachgewiesen

Inzwischen wurde die britische Virusvariante bei insgesamt 17 positiv getesteten Personen aus dem Landkreis Göppingen nachgewiesen. Das Gesundheitsamt habe bereits weitere Proben abgenommen und zur Analyse an das Landesgesundheitsamt gesendet. Die Ergebnisse der Sequenzierungen stehen noch aus.
Wie das Gesundheitsamt mitteilt, haben seit Beginn der Impfungen insgesamt 2973 Personen (Stand 7. Februar) ihre erste Impfung erhalten. Davon seien 551 Impfungen vor Ort im Kreisimpfzentrum (KIZ) in der Werfthalle durchgeführt worden und 1036 mit den Mobilen Impfteams des KIZ Göppingen in Pflegeeinrichtungen und in Kliniken.

Das ist der aktuelle Stand der Impfungen im Kreis Göppingen

Mobile Impfteams vom Zentralen Impfzentrum (ZIZ) aus Ulm haben bisher insgesamt 1386 Erst-Impfdosen in Pflegeeinrichtungen im Kreis verabreicht. Damit wurden bereits in mehr als 80 Prozent der stationären Einrichtungen im Kreis Bewohner und Mitarbeiter geimpft. Vor einer Woche erhielten die ersten 114 Personen bereits ihre Zweitimpfung. Die Mobilen Impfteams des KIZ starten am Freitag ebenfalls mit den Zweitimpfungen. Nach der aktuellen Planung werden alle stationären Alten- und Pflegeheime im Kreis bis Mitte März mit Erst- und Zweitimpfungen versorgt sein.

Fallzahlen in den Alb-Fils-Kliniken heute

  • Klinik am Eichert Göppingen: 18 positive Fälle, 7 Verdachtsfälle, davon 1 beatmungspflichtig
  • Helfenstein Klinik Geislingen: 4 positive Fälle (Stand 11.02.2021, 8.40 Uhr)