Sechs neue Infektionen mit dem Coronavirus meldete das Gesundheitsamt des Landkreises am Donnerstag innerhalb von 24 Stunden. Die Zahl der aktuell Infizierten stieg leicht auf 39 an. Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner für den Kreis liegt damit laut Landesgesundheitsamt bei 7,4, am Mittwoch betrug sie 5,8. Der Landkreis Göppingen bleibt damit aber weiter unter dem Landesdurchschnitt in Baden-Württemberg, der aktuell bei 11,4 liegt.
Derzeit werden in den Alb-Fils Kliniken keine Corona-Patienten behandelt, in der Göppinger Klinik am Eichert gibt es aktuell am Freitag (Stand 8:20 Uhr) sechs Verdachtsfälle.