Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Göppingen hat die 200er-Marke überschritten und liegt jetzt bei 209,6. Am Montag wurden 38 neue Corona-Fälle im Landkreis registriert. Die Zahl der aktuell Infizierten stieg um 16 auf 761, das ist der bisher höchste Stand an Infizierten seit dem Ausbruch im Kreis Göppingen. In der ersten Corona-Welle lag die höchste Zahl an Infizierten am 6. April 2020 bei 345. In der zweiten Welle war der Höchststand an Infizierten am 24. Dezember 2020 bei 665.
Die Zahl der Genesenen stieg um 22 auf nunmehr 8264. Es wurden keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus gemeldet – die Zahl liegt unverändert bei 179.

Kreis Göppingen

In den Klinik am Eichert in Göppingen werden aktuell (Stand 8.20 Uhr) 49 positiv getestete Patienten sowie zwei Verdachtsfälle stationär behandelt. Elf dieser Patienten werden invasiv beatmet. In der Geislinger Helfenstein Klinik werden derzeit acht Covid-19-Patienten behandelt, es gibt drei Verdachtsfälle.