Wiesensteig Insgesamt 1203 Stunden als Rettungswache im Einsatz

Bei der Hauptversammlung der DLRG Wiesensteig wurden auch zahlreiche treue Mitglieder ausgezeichnet.
Bei der Hauptversammlung der DLRG Wiesensteig wurden auch zahlreiche treue Mitglieder ausgezeichnet.
Wiesensteig / TR 21.03.2014

Vor Kurzem fand die Hauptversammlung der Wiesensteiger Ortsgruppe im DLRG im Gasthaus "See" statt, zu der der Vorsitzende André Rieker 40 Teilnehmer begrüßen konnte. Jugendvorstand Delia Stehle berichtete von den Aktivitäten der Jugend und gab einen Ausblick auf die geplanten Aktivitäten der kommenden Saison. Das Kinderzeltlager am Moorsee, das Schülerferienprogramm und das Schwimmtraining am Samstag waren wieder ein voller Erfolg, welcher durch die hohe Teilnehmerzahl belohnt wurde. Der Technische Leiter Martin Henßler berichtete von den 1203 Rettungswachstunden, welche die DLRG im Tälesbad, im Hallenbad Deggingen und während des Kinderzeltlagers am Moorsee ableistete. Glücklicherweise gab es nur 18 leichte Verletzungen in der Saison 2013 zu vermelden. Jeweils vier neue Rettungsschwimmabzeichen in Bronze und Silber konnten in der vergangenen Saison ausgestellt und somit neue Rettungswachgänger dazugewonnen werden.

Neben den Berichten des Vorstands und des Kassiers galt es auch, die zahlreichen Jubilare zu ehren - für zehn Jahre Mitgliedschaft: Michael Allmendinger, Hannelore Bleicher, Barbara Burstedde, Doris Dierolf, Heinz Epser, Irmgard Epser, Manfred Führinger, Barbara Führinger, Niko Führinger, Nadja Führinger, Anneliese Hehr, Jana Heumüller, Patrick Heumüller, Ingrid Hernesz, Jana Maurer, Guy-Rene Poloczek, Marianne Remus, Jessica Rümelin, Cäzilia Schröter, Renate Schuler, Ingrid Sengen, Adelheid Stanzl, Delia Stehle, Jaqueline Tretter, Marilyn Tromsdorf, Gertrud Wiedmann und Ilse Zwisele. Seit 25 Jahren dabei sind Steffen Beer, Maria Kleger, Joachim Kneer und Rolf Schmid. Für 40-jährige Treue wurden Barbara Baumeister, Heidemarie Bucher, Marianne Ölscher und Heinz Wagner ausgezeichnet.

Saskia Saare übernimmt fortan nach einstimmiger Wahl durch die Hauptversammlung das Amt der zweiten Kassiererin und ersetzt damit Tilla Lachmann-Rauscher, die fast vier Jahrzehnte diese Tätigkeiten in der Ortsgruppe ausübte. Saskia Saare ist somit zukünftige Ansprechpartnerin für Mitgliedsangelegenheiten. Die Wahlen des Jugendausschusses wurden ebenso von der Hauptversammlung einstimmig bestätigt.

Bürgermeister Gebhard Tritschler übernahm die Entlastung und berichtete über die Spendengelder, welche für eine automatische Chlordosierungsanlage verwendet wurden. Er würdigte die Arbeit der DLRG bei der Aufrechterhaltung des Badebetriebs und wünscht sich weiterhin gute Zusammenarbeit und eine erfolgreiche Saison.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel