Donzdorf Imkern: Kurs für Anfänger

Ein Imker fängt einen Bienenschwarm ein. Auch das lernen Anfänger beim Kurs der Imkervereine. Foto: Roland Gaugele
Ein Imker fängt einen Bienenschwarm ein. Auch das lernen Anfänger beim Kurs der Imkervereine. Foto: Roland Gaugele © Foto: Roland Gaugele
hn 19.01.2017

. Es ist noch nicht so lange her, da fürchtete man in den Bienenzüchtervereinen landauf, landab, dass die Imkerei ausstirbt. Seit einigen  Jahren nimmt das Interesse an den Bienen und der Imkerei wieder zu. Immer mehr Menschen entdecken für sich Honig und Bienen und wollen selbst als Imker tätig sein. Um dies zu unterstützen, bietet die Volkshochschule Donzdorf in Zusammenarbeit mit den Imkervereinen einen Imker-Kurs an. Der Kurs beginnt mit einem theoretischen Teil am 4. Februar von 10 bis 17 Uhr im Rechberg-Gymnasium in Donzdorf. Der zweite Theorieteil findet am 11. Februar an gleicher Stelle statt.

Die praktischen Anleitungen am Bienenvolk beginnen am Samstag, 29. April, am Bienenstand von Dr. Uwe Wacker bei den  Heidhöfen östlich von Böhmenkirch. Die Praxistermine werden dann im monatlichen Rhythmus bis zum Ende des Bienenjahres im August fortgesetzt.

Die Gebühr für den Einführungskurs in die Imkerei beträgt 32 Euro. In dieser Gebühr ist auch ein Bienenvolk enthalten, das die Teilnehmer am Kursende mit nach Hause nehmen können. Anmeldungen nimmt die Volkshochschule Donzdorf, Schloß 1-4, 73072 Donzdorf, ☎ (07162) 922-310 entgegen. Weitere Infos gibt es bei den Vorsitzenden der Imkervereine:
● Roland Gaugele, Donzdorf, ☎ (07162 / 27272); roland.gaugele@t-online.de (Bezirksbienenzuchtverein Alb-Lautertal).
● Andreas Rudolf, Lonsee, ☎ (07336 / 6732) www.alblonetalimker@web.de Bezirksimkerverein Alb Lonetal  Steige
● Hans Zehrer, Bad Überkingen-Hausen, ☎ (07334 /3280), sh.zehrer@t-online.de, Bienenzüchterverein Geislingen.