Kuchen Im Schatten der Kastanien ein Bier genossen

Auch das gehört zu einem Vereinsausflug: Die Kuchener Sänger stellen sich zum Gruppenfoto auf.
Auch das gehört zu einem Vereinsausflug: Die Kuchener Sänger stellen sich zum Gruppenfoto auf. © Foto: Privat
Kuchen / SWP 06.08.2016

Mit dem Wettergott auf der Seite, startete der Kuchener Gesangverein Germania jüngst seinen Jahresausflug in Richtung München. Die Kuchener hatten Glück: Trotz Ferienbeginn war kein Stau in Sicht. Zur Stadtführung erwartete die Sänger beim Schloss Nymphenburg eine nette Dame. Die Führung machten die Kuchener im eigenen Bus, um es auch den älteren oder fußkranken Teilnehmern angenehm zu gestalten. Es ging eine Stunde quer durch München. Dann waren die Teilnehmer noch eine Stunde mit der Führerin in der Innenstadt zu Fuß unterwegs. Sie zeigte Sehenswürdigkeiten wie das Hofbräuhaus, die alte Hofburg, Marienplatz und offenbarte so manches Münchner Detail.

 Zwei Stunden standen anschließend zur freien Verfügung. Jeder konnte seinen eigenen Wünschen nachgehen – ob ein Besuch auf dem Viktualienmarkt, Hofbräuhaus oder Marienplatz oder nur ein Cafe aufsuchen. Den Tag beendeten die Sänger im Biergarten „Hirschgarten“. Dieser bereits seit 1791 bestehende Biergarten ist eines der bekanntesten und beliebtesten Ausflugsziele in München. Er ist sehr idyllisch gelegen und bietet mit seinen 8000 Sitzplätzen im Schatten zahlloser Kastanien und Sonnenschirmen Zeit zur Ruhe und Entspannung.