Kreativität Ideen mit Fleiß und Ausdauer umgesetzt

Den acht jungen Autoren hat die Arbeit in der Schreibwerkstatt großen Spaß gemacht.
Den acht jungen Autoren hat die Arbeit in der Schreibwerkstatt großen Spaß gemacht. © Foto: Petra Mehnert
Patricia Jeanette Moser 09.08.2017

Das Buch mit dem Titel „Bettys (Um)welt“ stammt aus der Feder acht junger Autoren im Alter von 10 bis 13 Jahren und ist das Ergebnis einer von der Ottenbacher Bibliotheksleiterin Petra Mehnert initiierten Schreibwerkstatt, die im Schülerferienprogramm des vergangenen Jahres ihren Anfang genommen hat. Das 116 Seiten starke Werk ist bereits im Buchhandel zu haben. Die örtliche Schulbibliothek hat ebenfalls ein Exemplar vorrätig.

Wie viele andere Autoren standen auch die Ottenbacher Mädchen und Jungen am Anfang  vor einem leeren Blatt Papier.  Mehnert, selbst Autorin von inzwischen 13 Büchern, darunter vier Lokal-Krimis, lockte die Ideen über mögliche Geschichten in Gesprächen aus den Kindern hervor und ordnete sie gemeinsam mit ihnen.

Der Umweltgedanke ist  Dreh-und Angelpunkt des Geschehens, in dem das Mädchen „Betty“ die Hauptrolle spielt. Schmelzende Polarkappen bringen Wassermassen bis nach Ottenbach. Eine schützende Mauer umgibt den Heimatort. Nur der Hohenstaufen, der Hausberg, ist noch zu sehen. Die Bevölkerung ist im Alltag bekleidet mit einem Ganzkörperanzug. Die örtlichen Firmen haben ihren Standort auf Plattformen und unter Wasser. Die Lebensweise früherer Generationen hat bewirkt, dass es keine Hunde mehr gibt. Nur ein verkrüppeltes Exemplar existiert noch in Ottenbach. Überzüchtungen und Wasserverschmutzung haben die Tierwelt negativ beeinflusst. Fische sind gleichfalls rar.

Viele Kenntnisse und Beobachtungen der schreibenden Kinder wurden in „Bettys (Um)Welt“ verarbeitet. Petra Mehnert half den jungen Literaten, ihre Gedanken und Ideen in eine Geschichte zu verpacken. Ferner half sie den Mädchen und Jungen bei der Formulierung des Klappentextes und ermunterte sie zum „Dranbleiben“. Viel Spaß hatten die Kinder und  Jugendlichen in der Schreibwerkstatt und halten nun stolz ihr erstes literarisches Werk in Händen.

In diesem Herbst 2017 soll Bettys Geschichte eine Fortsetzung in einer weiteren Ottenbacher Schreibwerkstatt finden, zu der sich bereits einige Kinder angemeldet haben.