In mehr als 70 Metern Höhe entsteht im Filstal zwischen Wiesensteig und Mühlhausen derzeit die Filstal-Brücke der ICE-Neubaustrecke. Die sogenannte Vorschubrüstung fertigt die Betonteile der Brücke und schiebt sich mit jedem fertiggestellten Abschnitt, auf dem einmal die Züge fahren sollen, vom Boßlertunnel weiter in Richtung des Steinbühltunnels. Dabei sitzt sie auf den frischen Betonteilen auf. Auf der voraussichtlich 2021 fertiggestellten und 85 Meter hohen Filstalbrücke entstehen zwei Gleise, die 485 und 472 Meter lang sein sollen. Dafür verwenden die Baufirmen zirka 55.000 Kubikmeter Beton und 7700 Tonnen Stahl. Der Bau der Filstalbrücke kostet etwa 53 Millionen Euro.