Oberes Filstal Hygienemängel: Herberge schließt

Eine Herberge im Oberen Filstal musste schließen, unter anderem wegen toter Fliegen in der Küche.
Eine Herberge im Oberen Filstal musste schließen, unter anderem wegen toter Fliegen in der Küche. © Foto: Karl-Josef Hildenbrand/ dpa
Kreis Göppingen / swp 10.09.2018

Am Montag musste ein „Beherbergungsbetrieb mit illegaler Gaststätte“ im Oberen Filstal schließen, weil Kontrolleure dort gravierende Hygienemängel festgestellt haben. Dies teilt das Veterinäramt mit, dessen Mitarbeiter zusammen mit der Gaststättenbehörde des Landratsamts Göppingen die Küche stark verschmutzt vorfanden. Zudem befanden sich dort „betriebsfremde Gegenstände“, zum Beispiel tote Fliegen, Zigarillo-Stummel, Hundefutter und eine schmutzige Gartenschere. Der Betrieb kann erst wieder öffnen, wenn die Mängel behoben und dies von einer Behörde bestätigt wurde. Die Verantwortlichen haben zudem mit einer Strafanzeige und einer Ordnungswidrigkeitenanzeige zu rechnen.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel