Erst vor zwei Jahren hat die Stadt Süßen die Badewassertechnik im Hallenbad erneuern lassen. Sei einigen Wochen gibt es nun Schwierigkeiten wegen massiver Wasserverluste im Heizkreislauf. Diese konnten bisher nicht lokalisiert werden, teilt die Stadtverwaltung mit. Die Heizungsanlage im Untergeschoss des Bades versorgt auch den  Schulkomplex in der Bizet einschließlich Turnhalle und Flüchtlingsunterkunft mit Heizwärme.

Hallenbad wird geschlossen

Bislang sei das Leck nicht gefunden worden. Unter anderem wurde in der vergangenen Woche auch die Fernwärmeleitung im Bereich des Hallenbadeingangs freigelegt. Am Wochenende seien Probleme mit Legionellen hinzugekommen. Dies sei möglicherweise dem Heizungsproblem geschuldet. Die Betriebsleitung habe sich deshalb in Absprache mit dem Gesundheitsamt entschieden, das Hallenbad und den Duschbereich der Bizetsporthalle vorläufig zu schließen. Dies werde mindestens bis zum Ende der Osterferien dauern.