Aktionen Händler etablieren Neuheiten

Bad Überkingen / SWP 17.04.2018

Viele Neuheiten hat Bad Überkingens Gewerbeverein im vergangenen Jahr bewältigt. Darüber informierte der Vereinsvorsitzende Klaus Straub bei der Jahresversammlung in der Pizzeria „Quo Vadis“.

Neu war zum Beispiel der erste Neujahrsempfang Anfang 2017 in der Autalhalle, bei dem der Präsident des Bundes der Selbstständigen (BdS), Günther Hieber, sprach. Dann folgte die durch Vereinsmitglied Uli Held – vom gleichnamigen Möbelhaus in Geislingen – angeregte Instandsetzung der Bocciabahn im Kurpark. Das erste Bocciaturnier wurde im Juli  bei sommerlichen Temperaturen unter dem Schatten der Kastanien mit großer Teilnahme ausgetragen. Deshalb soll auch in diesem Jahr ein Bocciaturnier stattfinden, in die Abendstunden verschoben und verbunden mit einem kleinen Hock. Der Termin steht aber noch nicht fest, teilt der Gewerbeverein mit.

Preise für Lose sollen steigen

Der jährliche Grill- und Menü­abend für den Gewerbeverein fand erstmals im Autalrestaurant bei Mitglied Reiner Kolb statt und war sehr gut besucht. Neuland betrat der Gewerbeverein auch mit dem erstmaligen Losverkauf  bei der Weihnachtstombola an der Kunstnacht vor dem Weihnachtsmarkt. Auch beim diesjährigen Weihnachtsmarkt und bei der Kunstnacht sollen die Vereinsmitglieder Lose verkaufen. Die Preise sollen in diesem Jahr voraussichtlich – nach mehr als 40 Jahren Preisstabilität – angepasst werden.

Kassier Joachim Rasch unterrichtete die Mitglieder über die Einnahmen und Ausgaben des Gewerbevereins und präsentierte ein solides Zahlenwerk, auch dank des vollständigen Verkaufs aller Lose an der Weihnachtstombola. Die Kassenprüferin Susanne Stierle bestätigte die Kassenführung und Raumausstattermeister Daniel Straub empfahl die Entlastung der gesamten Vorstandschaft, die einstimmig erfolgte.