Planung Grundlage für neues Kinderhaus

Süßen / SWP 25.07.2018

Der Gemeinderat legte in seiner jüngsten Sitzung am Montag den Grundstein für das neue städtische Kinderhaus, das im Gebiet Rabenwiesen entstehen soll. Einstimmig beschloss er den Bebauungsplan, der dem Gebiet eine Nutzung durch soziale Einrichtungen zuschreibt. Mit dem bisherigen Grundstückseigentümer, der evangelischen Kirche, stehe man „am Ende der Kaufverhandlungen“, erklärte Bürgermeister Marc Kersting. Eine maximale Bauhöhe von zehn Metern schreibt der Plan ebenfalls vor, das reiche für einen zweigeschossigen Kindergarten, den Platz brauche man wohl auch. Denn die Gemeinde plant einen Kindergarten mit vier Gruppen und der Option auf eine Erweiterung auf sieben Gruppen zu bauen.

Gleichzeitig gab der Gemeinderat einstimmig die Finanzmittel für die Möblierung des Kinderhauses an der Hornwiesen-Schule frei, das in Containerbauweise entstehen soll und im Herbst in den Betrieb geht. Rund 77 000 Euro werden für die Möblierung gebraucht. Diese kann bei Bedarf auch für das neue Kinderhaus in den Rabenwiesen wiederverwendet werden. Wie Bürgermeister Kersting mitteilte, sind für das Kinderhaus schon alle Mitarbeiter gefunden. „Das gesamte Team steht“, so Bürgermeister Kersting.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel