Adelberg Großes Eselfest in der Zachersmühle

Beim Geländeparcours müssen Besitzer und Esel als Team Hindernisse überwinden.
Beim Geländeparcours müssen Besitzer und Esel als Team Hindernisse überwinden. © Foto: Privat
Adelberg / SWP 17.08.2018
Wer wird schönster Esel, wer gewinnt den Parcour? Beim Eselfest zeigen Grautiere und ihre Besitzer ihr Können.

Für alle Eselfreunde und Esel-Liebhaber und natürlich Eselbesitzer findet am Wochenende das traditionelle Eselfest in und um die Adelberger Zachersmühle statt. Dort dreht sich von Samstag, 18. August, bis Sonntag, 19. August, alles um die mal mehr, mal weniger störrischen Grautiere.

Es gibt viel zu schauen, streicheln und schmunzeln, teilen die Veranstalter mit. Wer selbst Eselbesitzer ist, kann sein Grautier zum Wettbewerb anmelden. Der Geländeparcours startet am Sonntag, 19. August, um 10 Uhr. Nach einer 45-minütigen Pause werden um 12.30 Uhr die Esel im Führparcours vorgestellt. Wie der Parcours abläuft – das entscheidet am Ende die Laune des eigensinnigen Esels. Die Besitzer führen die Esel im Rahmen der Vorstellung über die Wiese. Statur, Proportionen, Gang und Aus­strahlung entscheiden am Ende über Sieg oder Niederlage im Schönheitswettbewerb. Denn eine Fachjury wählt nach diesen Kriterien die Schönheitskönige unter den Eseln aus. Um 13 Uhr geht es schon an die Siegerehrung der Teilnehmer des Geländeparcours, woran sich etwa um 13.15 Uhr der Start des Geschicklichkeitsparcours anschließt. Bei allen Wettbewerben ist die Laune des Grautiers entscheidend. Doch die Besitzer kennen die Tricks, mit denen sie ihre Tiere zum Mitmachen bewegen. Weiter geht es um 15 Uhr mit dem Teamsprint, wo es um die Schnelligkeit der Esel geht. Danach gibt es ein offenes Showprogramm und Mensch und Tier können etwas entspannen, bevor es etwa gegen 16 Uhr schon wieder spannend wird und die Siegerehrung des Teamsprints ansteht.

Auch wer selbst keinen Esel besitzt, kann beim Fest mitmachen und sich einen Lieblingsesel aussuchen. Dabei können Besucher mit etwas Glück einen Gutschein für ein Eseltrekking bei der Zachersmühle gewinnen. Um 16.15 Uhr entscheidet sich dann bei der Siegerehrung, wer Publikumsliebling wird und wer das Eseltrekking gewinnt.

Auch wenn es am Sonntag wohl am meisten Action bei der Zachersmühle gibt, hat das Eselfest auch am Samstag etwas zu bieten. Denn ein weiteres Highlight des großen Treffens von Eselfans und ihren Tieren ist die Eselsegnung am morgigen Samstag. Um 16 Uhr geht es los, dann machen sich die festlich geschmückten Esel von der Zachersmühle auf zur Eselsegnung um 17 Uhr im Kloster Adelberg. Anschließend macht sich der tierische Festzug auf den Rückweg zur Zachersmühle. Um 20 Uhr lässt man den Tag traditionell bei einem Lagerfeuer im Biergarten der Zachersmühle ausklingen und bereitet sich auf den spannenden Sonntag vor.

Info Anmeldung und Informationen für Teilnehmer mit Eseln gibt es direkt bei der Zachersmühle in Adelberg, telefonisch unter der Nummer (07166) 255 oder per E-Mail an eseltrekking@zachersmuehle.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel